Hotels Der Kleine Prinz & Belle Epoque

Gestaltung und Entwicklung responsiver TYPO3 Webseiten

Der Kunde

Das Hotel Der Kleine Prinz, ein märchenhaftes Domizil in Baden-Baden, mit der richtigen Portion Luxus, erwartet Sie in exklusiver Lage. Die im Jahre 1890 erbaute Stadtvilla mit besonderem Charme, liegt in unmittelbarer Nähe von allen Sehenswürdigkeiten.
Das Hotel Belle Epoque, umgeben von seinem traumhaften Hotelpark, ist eine Oase der Ruhe, in der Natur und Eleganz in Einklang miteinander stehen. Nur wenige Schritte trennen die Neo-Renaissance Villa von Theater, Casino, den berühmten römischen Thermalbädern, dem Frieder Burda Museum und der idyllischen Lichtentaler Allee.
Zwei Hotels, ein Ziel: Dem Gast eine wunderschöne Zeit bieten und für unvergessliche Momente sorgen.

Die Aufgabe

Pixelpublic wurde von den Besitzern damit beauftragt, für die beiden Hotels neue Webseiten zu gestalten und umzusetzen. Die Webseiten sollte den Charme der Hotels einfangen und dabei die Tradition der Häuser abbilden und gleichzeitig auf neuste Techniken setzen. Dadurch sollten die Webseiten auf normalen Bildschirmen gut aussehen und auch auf mobilen Endgeräten perfekt bedienbar sein, um dem steigenden Trend der mobilen Internetnutzung gerecht zu werden.

Die Lösung

Klassik trifft Neuzeit. Der Relaunch der beiden Webseiten zeigt die Hotels in frischem Design, ohne das Ambiente der Häuser zu verändern.  Bei der Gestaltung wurde bewusst auf die Nutzung auf Smartphones und Tablets geachtet, wodurch die Webseiten voll responsive und mobil optimiert wurden. Daneben wurde auf Komfort gesetzt und eine einfache Verbindung zu einem Buchungstool eingebunden. Damit lässt sich die nächste Übernachtung auf Reisen einfach und bequem planen, egal wo man sich befindet. Verschiedene Sprachversionen, Bildergalerien, ein Nachrichtentool sowie Kontaktformulare und Informationsseiten mit allen wichtigen Daten und Fakten der Hotels runden das Inhaltsangebot ab. Und wie so oft ist all die Technik dank hervorragender TYPO3 Integration leicht zu bändigen.

Dieses Projekt weiterempfehlen