Golfclub Baden-Baden e.V.

Gestaltung und Umsetzung einer responsive TYPO3 Webseite

Der Kunde

Der Baden-Badener Golf Club ist der drittälteste in Deutschland, gegründet im Jahr 1901 durch die Initiative des englischen Reverend T. Archibald S. White. Allerdings wurde bereits im Jahr 1895 in der Lichtentaler Allee in Baden-Baden das Golfspiel betrieben. Im Jahr 1907 gehörte Baden-Baden zu den acht Clubs, die den Deutschen Golfverband (DGV) in Hamburg gegründet haben. Delegierter Baden-Badens war Willy O. Roosevelt, Cousin 2. Grades des ehemaligen US-Präsidenten Theodore Roosevelt. Obwohl "nur" ein Par 64 Parcour zeigt der Platz auch niedrigen Handicaps seine Raffinessen und wird zur willkommenen Herausforderung im Vergleich zu vielen modernen Anlagen, die lang, breit und flach sind. Für den Golfer ist ein Runde in Baden-Baden zu spielen vergleichbar mit der Teilnahme an der Ralley-Mille-Miglia für den Oldtimer Fan. Pixelpublic betreut die Website des Golclubs Baden-Baden bereits seit dem 2007.

Die Aufgabe

Die neue Website des Golfclubs Baden-Baden sollte moderner, frischer und aktueller werden. Das bisherige Design bot nicht genug Möglichkeiten, die attraktive Lage inmitten der Natur emotional in Szene zu setzen. Neben einer Vereinfachung der redaktionellen Pflege sollte auch die Darstellung und Bedienbarkeit der Website auf Smartphones und Tablets ebenfalls verbessert werden.

Die Lösung

In Zusammenarbeit mit dem Kunden hat Pixelpublic die Struktur der Website vereinfacht und inhaltliche Redundanzen entfernt. Die Gestaltung wurde auf Basis gängiger Gestaltungs- und Usability Anforderungen modernisiert ohne das aus der Vergangenheit bekannte Erscheinungsbild zu verwerfen. Für die Darstellung der Website auf Smartphones und Tablets auf "responsive Screendesign" gesetzt - das Layout der Website passt sich dabei den unterschiedlichen Bildschirmgrößen und Eingabemethoden dynamisch an. Durch den Systemwechsel zu TYPO3 lassen sich alle Inhalte einfach verwalten wodurch die regelmäßige redaktionelle Arbeit vereinfacht wird.

GolfClub Baden-Baden
Dieses Projekt weiterempfehlen